Autor: Andreas Bordne

War free – ethical brand

Initiative auf Sardinien
Auf Sardinien hat sich eine Initiative Peace conversion Sardinia gegründet. Ihr Ziel ist es zu einer nachhaltigen Entwicklung auf Sardininen beizutragen und die Produktion von Rüstung auf der Insel zu beenden. Betriebe, welche diese Anliegen in ihrer Geschäftstätigkeit berücksichtigen, können sich mit dem War free Label auszeichnen lassen.

https://drive.google.com/file/d/1c8qFTvYJEiSBhTUAsC0z3vVXJaj6FNI0/view?usp=sharing

Wenn Unternehmenshistorie brandaktuell wird

Im Beitrag des Forums der Informatiker für den Frieden, FIfF, vom September 1996, Kommunikation 3/96, ist die Diskussion im Softwareunternehmen sd&m dokumentiert. Es ging um die Frage, ob eine Software für die Kleiderkammer der Bundeswehr entwickelt werden darf, wenn das Unternehmen nach den Grundsätzen der Gründer, die bereits einige Jahre zurücklagen, keine Projekte für die Bundeswehr übernehmen darf.
Die abgedruckten Beiträge der Mitarbeitenden und der Geschäftsführung sind vom Inhaltlichen her bis heute bemerkenswert. Daneben spielt die Frage eine Rolle, wie weit sich eine Geschäftsführung auf die Diskussion ihrer Mitarbeitenden einlassen kann, ohne ihre Führungsaufgabe aufzugeben.

© 2021 Ziviler Betrieb

Theme von Anders NorénHoch ↑